Das Internationale Tempelprojekt

Das Ziel des ITP ist es, den buddhistischen Glauben und die Praxis der Neuen Kadampa Tradition öffentlich vorzustellen und zeitgenössische buddhistische Praxis durch den Dienst an der Allgemeinheit zu veranschaulichen.

Das ITP ist ein internationaler gemeinnütziger Fonds, den der Ehrwürdige Geshe-la zu diesem Zweck ins Leben gerufen hat. Der Umfang und die Aktivitäten des ITP entwickeln sich ständig weiter, als Antwort auf die Bedürfnisse der sich ständig ändernden Anforderungen des geschäftigen Lebens. Gegenwärtig erreicht es sein Ziel durch die Entwicklung und den Bau von traditionellen und nichttraditionellen Tempeln, Meditations- und Retreatzentren sowie durch den Betrieb von Weltfriedenscafés und des Tharpa Verlags. Besuche kadampa.org/de/internationales-tempelprojekt.

Gegenwärtig befindet sich der sechste Kadampa Tempel in Málaga, Spanien, im Bau. Es ist geplant, 2022 den siebten traditionellen Kadampa Tempel weltweit in Tharpaland unweit Berlin zu errichten und ihn 2025 einzuweihen. Jeder dieser Tempel ist dem Weltfrieden gewidmet.

“Schon das bloße Betrachten eines Tempels mit einem glücklichen Geist setzt gute Prägungen in unseren Geist und bringt inneren Frieden. Durch die Kraft dieses besonderen Objektes werden Probleme wie Wut und Anhaftung vermindert.” (Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche)